Siederpreis


Der Siederpreis wird jährlich an eine Person oder Institution verliehen, die sich in besonderem Maße um die Werler Wirtschaft verdient gemacht hat. Ein geheimes und unabhängiges Gremium, das vom Vorstand des Wirtschaftrings immer wieder neu zusammengestellt wird, berät intensiv und wählt dann die Preisträgerin oder den Preisträger aus.

Aktueller Preisträger 2019 ist Theo Schriek von der Firma Kaspar Dröge, der sich um die Wirtschaft der Stadt Werl vielfältig verdient gemacht hat.

Volksbank Hellweg – Preisträger 2018

Der verdiente Preisträger 2018 ist die Volksbank Hellweg. Diese freuten sich über die Auszeichnung und bedankten sich mit einer generösen Spende von stolzen 15.000 Euro an den Verein „Historischer Stadtkern Werl“.

Heinrich Walentowski – Preisträger 2017

Zu einem ganz besonderen Event entwickelte sich die Preisverleihung im Jahr 2017 an den bekannten Galeristen Heinrich Walentowski. Eine große Zahl von Stars vor und auf der Bühne kam zum Gratulieren.

Clemens Kirschniak – Preisträger 2016

Mit Clemens Kirschniak hatte im Jahr 2016 eine weitere herausragende Persönlichkeit des städtischen Lebens die Auszeichnung erhalten, die sich wie kaum eine andere für den lokalen Einzelhandel stark gemacht hat und der mit seinem Detailwissen ein absoluter Kenner der heimischen wie auch überregionelen Wirtschaft ist und so immer mit Rat und Tat zur Verfügung stehen kann.